Auf meinem Pendelweg warten täglich Monster auf mich und Schätze wollen von mir gehoben werden.

Seit längerer Zeit spiele ich „Clash of Kings“, ein Echtzeitstrategiespiel für Android und iOS. Am Anfang war ich nur neugierig und wollte wissen in welche Richtung sich aktuell Spiele entwickeln können. Dabei waren mir folgende drei Kriterien wichtig:

  1. Das Spiel muss auf dem Smartphone gespielt werden können, so dass man jederzeit darauf zugreifen kann.
  2. Es zieht tausende von Menschen in seinen Bann.
  3. Im Fokus des Spiels sollen Interaktionen zwischen den Spieler stehen und nicht so sehr die Interaktion der Spieler mit der generierten Spieleumgebung.

Clash of KIngsJetzt bin ich schon seit etwa 5 Monaten in dem Spiel als teilnehmender Beobachter unterwegs. Meine neutrale Stellung mag ich mittlerweile zwar bezweifeln, immerhin logge ich mich täglich einmal in das Spiel ein und interagiere mit der Spielesoftware und anderen Spielern. Das muss ich allerdings auch, da eine Regel meiner Allianz fordert, an der ich mich beteilige, mindestens alle zwei Tage aktiv zu sein. Allerdings beschränkt sich meine Kommunikation mit ihnen nur auf das notwendigste.

Clash of KingsDennoch scheine ich Glück gehabt zu haben. Vielleicht bin ich recht früh in das Spiel eingestiegen und konnte dadurch Mitglied einer Allianz werden, deren Zusammenspiel in den letzten Monaten mehrfach auf die Probe gestellt wurde und durch die die Mitspielenden eine starke Identifikation mit dieser Allianz ausprägen konnten. Die Interaktions- und Kommunikationsrate finde ich erstaunlich. Mittlerweile kommunizieren die Spielenden nicht mehr nur über den spielinternen Allianzchat, sondern organisieren sich darüber hinaus in Whatsapp Gruppen, in denen sie sich den ganzen (!) Tag über, nicht nur über das Spiel austauschen, sondern auch aus ihrem privaten Leben berichten und sich gegenseitig unterstützen. Beeindruckend finde ich zudem ihre Kreativität, sich in den vorgegebenen Spielregeln zu bewegen, oft dicht an der Grenze der Legalität (auf die AGB’s bezogen). Ihnen gelingt es die Grenzen des Spiels neu zu definieren, um auf spielinterne Herausforderungen reagieren zu können.

Das Spiel fordert und fördert einige Kompetenzen. Gerne möchte ich diese immer mal wieder in meinem Blog aufgreifen und euch von diesen berichten und diese mir natürlich für einen kurzen Moment in den Fokus meiner Aufmerksamkeit zu holen. Gerne versuche ich mal philosophische und politische Betrachtungen in diesem Fokus aufzugreifen. In dem Spiel „Clash of Kings“ spielt man nicht nur miteinander, sondern auch gegen andere Spieler und da sich auf einem Server Spieler unterschiedlicher Nationalitäten befinden, beobachte ich hier doch manchmal erstaunliches. Oft bin ich tief beeindruckt von meinen Beobachtungen und dem Verhalten der Spielenden.

Was haltet ihr von diesen Spielen? Spielt ihr etwas?

2 thoughts on “Auf meinem Pendelweg warten täglich Monster auf mich und Schätze wollen von mir gehoben werden.

  1. Ich spiele Clash of Clans, seit ca. 2,5 Jahren. Auch hier stejt die Community, der Clan im Vordergrund. Ich habe schon einige Höhen und Tiefen erlebt. Und mittlerweile spiele icj es nur noch wegen den Menschen im Clan und nicht mehr wegen des Spiels selber. Der Clan ist Ü 30 und im Spiel gibt es einen Chat, von dem heftig Gebrauch gemacht wird. Mittlerweile haben wir aber auch eine Whats App und eine FB Gruppe und sind nicht mehr so sehr auf das Spiel angewiesen. Natürlich sprechen wir viel über das Spiel, aber auch über das, was uns sonst so im Leben passiert.

  2. Ich bin ehrlich begeistert, dass du auch spielst (wenn auch etwas Ähnliches). Ich bin immer wieder beeindruckt, wie viel man in diesen Spielegemeinschaften informell fürs Leben mitnehmen.

    Du schreibst, dass dein Clan über 30 ist. Steht das bei euch in den Aufnahmeregeln? Finden sich bei euch eigentlich noch Neue wieder? Ich bin mal gespannt, in meinem Clan kennen sich „die Elite“ von Angesicht zu Angesicht. Der Clan scheint zudem von 18jährigen, wie auch 45jährigen besucht zu sein. Ich finde diese Durchmischung kommt dem Clan zugute.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s