Peter Kruse zur Zukunft von Führung

Für mich waren folgende Aussagen in Bezug auf Führung interessant:

  • Folge von Vernetzung sind Nicht-Linearitäten (Unvorhersagbarkeiten, durch Erhöhung der Komplexität)!
  • Worin besteht in dieser neuen Welt (Zunahme der Komplexität) der Mehrwert von Führung (Entscheidungsträger)?
  • Worin begründet ein Entscheidungsträger seine Entscheidung, wenn  sich der Wirkungsgrad immer weiter von den Grundlagen, den Informationen entfernt?
  • „alte“ Definition von Führung:
    • Ziele und Strategie werden vorgeben und dadurch Sicherheit erzeugt
    • Handlungs- bzw. Verfügungswissen
    • Identifikation mit dem System
  • „neue“ Definition von Führung:
    • Identitätskern eines Systems verliert an Bedeutung
    • Orientierungswissen
    • durch Vernetzung verlässt man das System (Kooperationen/Vernetzung)
    • Einzelne sucht nach Sinn und Resonanz / Verwirklichung individueller Lernwege
    • überblicken die Komplexitätsdichte nicht mehr, auf deren Grundlage Handlungen abgeleitet werden, sondern erfordert Vernetzung (damit Machtverschiebung)
    • gemeinschaftliches Erarbeiten (Diskurs) von Einsichten und dem Verstehen von Zusammenhängen, um Komplexität zu verringern
  • individuelle Intuition, die mir hilft Muster zu bilden, um Komplexität zu reduzieren ist in diesem Zusammenhang überfordert, weswegen wir auf Kollektive (Vernetzung) zurückgreifen
  • Auswirkung: Verschiebung von Macht, durch den Einbezug anderer hin zum Netzwerk

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s