„Vergessene Orte der Demokratie“ via Geocaching (wieder)entdecken

Zusammen mit Guido Brombach und hoffentlich vielen anderen Helfern versuche ich an dem Projekt: „Geocaching: Vergessene Orte der Demokratie“ mitzuwirken. Die Idee finde ich klasse, da mit diesem Projekt auf spielerische Weise mehrere Elemente verbunden werden. „Vergessene Orte der Demokratie“ richtet sich speziell an Erwachsene. Auch Erwachsene sind immer wieder mal für spielerische Ansätze offen! Es geht um Wandern! Es geht um „Schnitzeljagd“! Es geht um versteckte Rätsel! Bei der Virtualität und Realität handelt es sich jetzt schon um zwei Wirklichkeitsbereiche, die kaum noch voneinander zu trennen sind. Mit dem Geocaching verschwimmen beide Wirklichkeiten mehr denn je. Das Web, präsentiert durch ein Portal, auf dem man sich interessante Routen heraussuchen und anderen von den erlebten Suchen berichten kann, bedingt die Suche in unserer gesellschaftlichen Realität. Die Geokoordinaten (geocaching.com) werden auf ein GPS fähiges Endgerät übertragen und führen den Wanderer durch zahlreiche und vielfältige Orte. Mitunter werden vergessene Orte neu entdeckt. Genau das ist das Ziel dieses Projektes. Vergessene Orte der Demokratie bzw. außergewöhnliche und perspektivische Erinnerungen sollen aufgespürt werden. Vielleicht führen diese Pfade zu Personen mit besonderen Erfahrungen oder Denkmälern? Ideen von Euch sind gerne Willkommen!

Link der Präsentation des Projektes: http://prezi.com/69780/

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s