Fachtagung „SchülerVZ: Erwachsene müssen draußen bleiben!?“

Fachtagung „SchülerVZ : Erwachsene müssen draußen bleiben!?“

CVJM Computerclub e.V. in Chemnitz hatte am Donnerstag den 26.03.2009 zur Fachtagung eingeladen. Sandra Fleischer und Yvonne Vogel boten an diesem Tag einen Workshop bezüglich der „Chattiquette und Verhaltenskodex in Sozialen Netzwerken: Kommunikations- und Verhaltensregeln im virtuellen Raum“ an. Im Interesse von Ein Netz für Kinder beteiligte sich die Geschäftsführerin Sandra Fleischer an der Diskussion, wie wichtig es ist, sich im Web angemessen zu bewegen.

Gerade Kinder benötigen einen geschützten Raum, indem sie solche Verhaltensregeln erlernen dürfen, ohne Repressalien zu befürchten. Diese könnten in Form von Abmahnungen an ihre Eltern entstehen oder indem die Kindern zu viele private Informationen von sich in den öffentlichen Raum hineinposten. Ein erlernter Umgang mit einer im Web darstellenden Öffentlichkeit muss erst erlernt werden!

SchülerVZ ist beispielsweise eine solches Netzwerk, welches die einzelnen Informationen der Mitglieder in der Öffentlichkeit des Webs abbildet. SchülerVZ ist eine Plattform, die speziell für Schüler ab 12 Jahren gerichtet ist.

„Auch bei schuelerVZ.net ist die Mitgliedschaft kostenlos, setzt aber die Einladung durch ein aktives Mitglied voraus, wohl um die Mundpropaganda noch stärker anzuheizen.“ (Quelle: Golem 21.02.2007 )

Kinder müssen diese Art der Öffentlichkeit erst verstehen und sich dann in ihr verhalten lernen. Der Spiegel berichtete über einen Medienpädagogen, der den Schüler versucht bewusst zu machen, wie sie sich teilweise in der Öffentlichkeit verhalten. „Wenn Markus Gerstmann in einer Klasse auftaucht, sind viele Schüler erstmal sauer. Denn der Medienpädagoge bereitet sich auf einen Projekttag in der Schule so vor: Er schaut sich die Klassenliste durch und prüft, wer im SchülerVZ angemeldet ist. Profile von Leuten, die besonders viel über sich selbst verraten, druckt Gerstmann aus – und hängt sie für alle sichtbar im Klassenraum auf. `Die meisten Schüler finden das überhaupt nicht lustig. Sie beschweren sich, weil sie glauben, dass nur Freunde ihre Profile ansehen`, sagt Gerstmann. […]. `Warum hängt das hier? Das sind meine Daten, das geht keinen etwas an!` (Quelle: Spiegel 29.01.2008)

In diesen Zusammenhängen muss mit den Schülern zusammen darüber gesprochen werden, was ein Freund in einem virtuellen sozialen Netzwerk bedeutet. Was ist eigentlich Freundschaft? Kann ein Schüler tatsächlich 500 einzelne Freunde haben? Was bedeutet es, wenn unsere Kinder auf SchülerVZ der Werbung von Scientology oder anderen Gruppierungen ausgesetzt sind? (Quelle: Jetzt.de – Süddeutsche Zeitung, 27.02.2009 )

„Die sozialen Netzwerke sind in die Kritik geraten, weil vor allem jugendliche Nutzer dort häufig bedenkenlos private oder sogar intime Informationen und Fotos ins Netz stellen, die dann für eine große Öffentlichkeit sichtbar sind. Der 20-seitige Katalog beinhaltet auch technische Maßnahmen zum verbesserten Datenschutz: Profile von unter 16-Jährigen sollen nicht über Suchmaschinen auffindbar, die Nutzerdaten unter 14-Jähriger grundsätzlich nur für deren Netzwerk-Freunde sichtbar sein. […]Die nun vereinbarten Regeln sind nach Angaben der Netzwerk-Betreiber bereits ganz oder größtenteils umgesetzt und werden von dem Verein FSM kontrolliert. Weitere Netzwerke wie MySpace wollen sich laut Angaben der FSM bald anschließen.“ (Quelle: Rhein-Zeitung 11.03.09 )

Um diesen Diskurs qualitativ mitzugestalten ist es wichtig, dass sich Ein Netz für Kinder daran beteiligt!

Weiterführende Links:

interne Verlinkungen:

2 thoughts on “Fachtagung „SchülerVZ: Erwachsene müssen draußen bleiben!?“

  1. Pingback: reflexbox von jürg fraefel» Blogarchiv » Facebook & Co. – Ein Thema fürs Klassenzimmer

  2. Naja leider seitdem Facebook online ist , sind schuelervz u.s.w Community , Social Network nicht mehr zu richtig beliebt wie es mal früher war aber naja so ist da shalt…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s