Buch „DNAdigital – Wenn Kapuzenpullis auf Anzugträger treffen“ geht in den Druck

Das Buch „DNAdigital – Wenn Kapuzenpullis auf Anzugträger treffen“ geht in den Druck (nach einigen Überarbeitungen)🙂 und erscheint damit, wie geplant rechtzeitig zur CEBIT . (online-Version)

Es ist erstaunlich, dass in kurzer Zeit ein solches Buch erscheinen konnte. Der Prozess der Entstehung ist geprägt von Open Innovation, Crowd Sourcing, Digitale Produktion, … von den Möglichkeiten die uns heute Dank des Webs zur Verfügung stehen.

Description

Wie aus Kopfschütteln positive Energie wurde. Oder Kapuzenpulli trifft Anzugträger – wie das CIO-Magazin über unsere Initiative DNAdigital titelte.
Das Ziel ist anspruchsvoll. Wie schafft man einen konstruktiven Dialog zwischen der Generation Internet und Top-Managern der deutschen Wirtschaft?
Und was kommt dabei heraus?
In diesem Buch wurden die meisten Artikel im Dialog zwischen diesen beiden Gruppen geschrieben. Beteiligt sind die Avantgarde der Internetgeneration sowie Vorstände und Top-Manager von Unternehmen wie Alcatel-
Lucent, Best Buy, Cisco, Deutsche Telekom, IDS Scheer und Vordenker wie John Seely Brown, John Hagel III, Dirigent Itay Talgam, dieHarvardprofessoren Urs Gasser und David Weinberger, Don Tapscott, Gartner-Analystenchef
Peter Sondergaard und Netzwerk-Guru Peter Kruse.
Dabei trifft inhaltliche Erfahrung auf das technisches Know-how der vernetzten Generation und beschäftigt sich mit Themen des Enterprise 2.0: der Arbeitswelt der Zukunft, kundengetriebene Produktentwicklung, Führung
basierend auf Kompetenzen sowie Fragen der Unternehmenskultur.
Eines verbindet alle Beiträge: Es geht um unsere Zukunft!

Es war mir eine große Freude, meinen Artikel „20 h Begegnung – Aus dem Tagebuch eines Digital Natives“ zu schreiben. Da ich mich viel mit wissenschaftlichen Texten auseinandersetze, bin ich es gewohnt, dass diese Texte bestimmten, eben wissenschaftlichen Kritertien entsprechen. In diesem Artikel hatte ich die Gelegenheit meiner Kreativität nachzugehen und einen eher litarischen Artikel zu schreiben, der den Leser lediglich in die Atmosphäre des Buches hineingeleiten soll. Diese Aufgabe erfüllt andere Kriterien. Die Wortwahl darf mehrdeutig sein und die Stimmung unter anderem atmosphärisch beschrieben werden. In der Wissenschaft sollten Modalitäten, wie Klarheit, Eindeutigkeit und strukturiertes Schreiben den Artikel bestimmen.

Weiterführende Links:

Umair Haque, der ein Harvard-Blog als discussion leader schreibt und „new DNA“ zu seinem Schlüsselbegriff gemacht hat:

That’s the third, simplest, and most fundamental step in building next-generation businesses: understanding that next-generation businesses are built on new DNA, or new ways to organize and manage economic activities.

– Plattform “DNA-Digital”

One thought on “Buch „DNAdigital – Wenn Kapuzenpullis auf Anzugträger treffen“ geht in den Druck

  1. Pingback: Wenn Kapuzenpullis auf Anzugtrger treffen | stohl.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s